Hilfe

Download von PostInfo
Einzelplatz-Installation
Netzwerk-Installation
Client-Installation

  

Download von PostInfo

Die aktuelle Version von PostInfo können Sie unter der Adresse:

http://www.fillaus.net/postinfo/download/PostInfoPro.msi

als Installationspaket laden. Dieses Paket enthält die Server und auch Clientsoftware von PostInfo und ist für die Installation auf einem Server vorgesehen.  Bei Einzelpatzbetrieb wird diese Software (Server + Client) auf einen Einzelplatz installiert.

Der installierte PostInfoserver unterstützt Sie bei der Erstellung von Client-Installationspaketen und stellt diese auch bereit, so daß die Clientsoftware nicht gesondert aus dem Internet geladen werden muß.

  

Installation auf einem Einzelplatz

Für den Einzelplatz-Installation verwenden Sie das PostInfoPro-Installationspaket. Zur Ausführung der Installation sind Administrationsrechte erforderlich. Das Paket installiert die Server und auch die Clientversion auf den Rechner.  Nach erfolgreicher Installation wird PostInfo gestartet und es begrüßt Sie das erste PostInfo.

In der Taskleiste finden Sie das PostInfo-Symbol. Mit dem linken Mausklick auf dieses Symbol öffnet sich das Eingabefenster zum Erstellen eines PostInfos. Der rechte Mausklick führt  in das Hauptmenü.

Nach der Installation sind Sie als ‘admin’ angmeldet. Bitte ändern Sie nach der Installation Ihr Benutzerpasswort über die Benutzerverwaltung.

  

Installation im Netzwerk

Die eigentlichen Stärken entfaltet PostInfo im Netzwerk. Für die Serverinstallation verwenden Sie das PostInfoPro-Installationspaket. Zur Ausführung der Installation sind Administrationsrechte erforderlich. Das Paket installiert die Server und auch die Clientversion auf den von Ihnen ausgewählten Server.  Nach erfolgreicher Installation wird PostInfo gestartet und es begrüßt Sie das erste PostInfo. Die Installation der Clientsoftware auf dem Server ist zwar nicht zwingend erforderlich, wird aber empfohlen, da hierrüber die Benutzerverwaltung und auch die Erstellung von Client-Installationspaketen durchgeführt wird. Der Client kann jederzeit auf dem Server deaktiviert werden.

Der PostInfo-Server setzt nicht zwingend einen Serversoftware voraus. Als Server kann auch ein Arbeitsplatz-PC fungieren. Es sollte nu sichergestellt sein, dass dieser Rechner auch immer zu Verfügung steht.

  

Installation der Clients

Nach Installation der Serversoftware kann man sich entweder einen WebInstaller erstellen, oder die PostInfoClient-Pakete auch gesondert auf den Clients installieren.  Der Vorteil des WebInstallers liegt in der Möglichkeit zur Vorkonfiguration der Client-Einstellungen, so dass am Clientrechner nur noch Benutzername und Passwort für die Anmeldung erforderlich ist.

Clientinstallation mit Hilfe des WebInstallers

In der Benutzerverwaltung von PostInfo finden Sie einen Schalter für die Erstellung des WebInstallers für einen Benutzer. Hiermit können Sie ein kleines Programm erstellen, welches automitsch die Clientsoftware unter der angegebenen Downloadadresse lädt und ausführt. Zudem werden die notwendigen Parameter ServerUrl und Serveranbindung gesetzt.  Wenn Sie zusätzlich noch Anmeldenamen und Passwort mit angeben. werden diese auf dem Client auch mit hinterlegt.

Clientinstallation mit Hilfe des ClientInstallationspaketes

Der Server stellt das Client-Installationspaket unter folgender Adresse zur Verfügung:

http://SERVERNAME:7777/postinfoweb/PostInfoClient.msi

SERVERNAME ist durch ihre Serveradresse oder die entsprechende IP-Adresse zu ersetzen. Auf den Clients ist die Datei “PostInfoClient.msi” zu installiert. Für die Installation sind Admin-Rechte erforderlich.  Nach der Installation sollte  das PostInfosymbol in der Taskleiste zu finden sein.  Abschließend muss dem Client noch mitgeteilt werden, wo der Server zu finden ist. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol und öffnen das  Fenster “Einstellungen”. Hier tragen Sie bitte die Serveradresse Ihres Servers wie oben gezeigt ein.  Mit dem Schließen dieses Fensters sollten Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an PostInfo anmelden können. Die Ergänzung “:7778/postinfo”  ist die Standardeinstellung und ist mit anzugeben.

Benutzerverwaltung

Mit der Erstinstallation wird bereits ein Benutzerkonto mit Administrationsrechten angelegt.

Benutzername: admin
Passwort: postinfo

Das Passwort ist nach der Erstinstallation auf alle Fälle abzuändern!!!!!

Für die Benutzerverwaltung müssen Sie sich mit einem Benutzerkonto mit Administrationsrechten angemeldet haben. Die Benutzerverwaltung können Sie von jedem Client aus durchführen. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das PostInfo-Symbol. Im Menü rufen Sie unter Administration  die Benutzerverwaltung  auf.  In diesem Fenster können Sie neue Benutzer hinzufügen. Jede Änderung muss mit dem Schalter ‘Änderung übernehmen’ bestätigt werden, damit diese auch übernommen werden.

Anmeldename: Benutzername für die Anmeldung (Achtung dieser muss eindeutig sein!)
Passwort: Passwort für die Anmeldung. Ein Passwort muss angeben sein.
Angezeigter Name: Dieser Name wird angezeigt. (Achtung dieser muss auch eindeutig sein)
Keine Anzeige: Benutzer wird nicht für andere Benutzer angezeigt.
Benutzerechte: Rechte des jeweiligen Benutzers
Gruppenmitglied: Die Gruppenmitglieder sehen sich untereinander in der Erfassungsmaske. Hiermit kann eine Vielzahl von Benutzer organisiert werden.

Benutzergruppen können auf der zweiten Registerkarte organisiert werden. Damit können viele Benutzer in unterschiedlichen Gruppen organsiert werden.
Bitte beachten Sie: Jede Änderungsübernahme bei den Benutzern und/oder Benutzergruppen wird bei allen Clients sofort umgesetzt.

Registrierung

Als Administrator können Sie über das Administrator-Menü die aktuellen Registrierungsdaten über den Menüpunkt ‘Registrierung’ eingesehen werden. Über dieses Fenster geben Sie auch erhaltene Registrierungsdaten ein. Bitte beachten Sie, dass hiermit frühere Registrierungsdaten überschreiben werden.  So ist z.B. die Anzahl der erforderlichen  Lizenzen vor der Einspielung zu  prüfen.

Neue PostInfo erstellen

Mit einem Mausklick auf das PostInfo-Symbol in der Taskleiste öffnet sich das Eingabefeld zur Erstellung eines neuen PostInfos. Hier können Sie schnell die gewünschten Informationen erfassen.

Wählen Sie den oder die Empfänger aus. Falls Sie keinen Empfänger ausgewählt haben, erscheint dieses PostInfo nach dem Senden auf Ihrem Bildschirm.

 

Nach dem Senden wird beim Empfänger das PostInfo angezeigt und zudem auch noch akustisch signalisert.

Kommunizieren mit PostInfo

 

Was wäre ein PostInfo ohne die Möglichkeit hiermit auch kommunizieren zu können.  Hierfür stehen Ihnen auf jedem PostInfo etliche Befehle zur Verfügung.

Antworten – Hiermit können Sie dem Absender direkt antworten.

Weiterleiten – Diese PostInfo kann über diesen Schalter weitergeleitet werden.

OK/Übernehmen/Senden – PostInfo als gelesen markiern und schließen. Im Editiermodus werden mit dem ersten Klick die Informationen abgespeichert.Im Antwortmodus wird das PostInfo an den Absender zurückgesendet.

Bearbeiten – PostInfos, die man für sich selbst erstellt hat, können mit diesem Schalter zur Bearbeitung freigeschaltet werden. Änderungen werden durch Betätigen des OK-Schalters übernommen.

Wiedervorlage – Soll ein PostInfo zu einem späteren Zeitpunkt wieder erscheinen, kann man hierrüber eine Wiedervorlage setzen. Die Terminwahl ist nach Vorgaben oder auch mittels freier Eingabe möglich.

Anheften – Soll ein PostInfo auf dem Bildschirm verbleiben, kann man über diesen Schalter das PostInfo dauerhaft auf “aktiv” schalten.

 

Beispiel für den Antwortmodus:

Befindet sich das PostInfo im Antwortmodus, kann man frei einen Text dem PostInfo hinzufügen. Durch Betätigen des OK-Schalters wird das so ergänzte PostInfo an den Absender zurückgesendet.

 

Nachschlagen von PostInfos

Über das Hauptmenü können Sie den Menüpunkt ‘Verlauf..’ aufrufen. Damit erhalten Sie Einblick in die bereits erstellten PostInfos, die Ihnen zugesendet wurden, oder welche Sie selbst erstellt haben.  Sie haben hier auch die Möglichkeit, PostInfos zu bearbeiten, oder deren Status zu ändern.

 

Falls Sie ein PostInfo wieder auf den Bildschirm zurückholen wollen, können Sie dieses durch Betätigen dieses Symbols in der Menüleiste erreichen.

 

Programmupdates Server

Als Administrator steht Ihnen auf jedem PostInfoClient das zusätzliches Menü “Administration” zur Verfügung. Hierin findet sich der Menüpunkt “Updatesuche”.
Über diesen Menüpunkt können Sie nach Server-Programmupdates im Web suchen und diese auch zur Installation anstoßen.


Durch Betätigen des Schalters “Updatevorgang starten” wird der Updatevorgang gestartet. Beachten Sie bitte: Auch wenn keine neuere Version angezeigt wird, wird die Serversoftware aktualisiert!!
Bitte haben Sie nach dem Starten des Updatevorganges etwas Gedult. Folgende Schritte werden während des Updates ausgeführt:

  • Aktuelle Version wird aus dem Web auf den Server geladen
  • PostInfo-Serversoftware wird gestoppt
  • Alle verbundenen Clients erhalten die Mitteilung, alle PostInfos zu schließen und in den Wartezustand zu gehen.
  • PostInfo-Serversoftware wird deinstalliert.
  • Neue PostInfoserversoftware wird installiert und gestartet
  • Die Client’s melden sich wieder am PostInfo-Server an und stellen die aktiven PostInfos wieder her.
  • Jeder Client erhält eine Information, dass eine neue Clientversion vorhanden ist.
  • Das Update zu der neuen Clientversion  stößt der Nutzer selbst über das PostInfo-Hauptmenü an.

Der gesamte Vorgang kann mehrere Minuten in Anspruch nehmen, wobei die Installationsschritte nicht immer sichtbar sind. Wir empfehlen, Updates außerhalb der Bürozeiten durchzuführen.

Mit dem Update wird die PostInfo-Datenbank nicht gelöscht. Wir empfehlen dennoch vor einem Update die Datenbank zu sichern. Die Datenbankdatei finden Sie auf dem Server unter C:\Programme\Fillaus\PostInfoPro\postinfo.db.

 

Programmupdates Client

Die PostInfoClient zeigt in regelmäßigen Abständen über ein Infofeld der Taskleiste, wenn ein neuere Clientversion verfügbar ist. Im Hauptmenü des Clients kann der Benutzer ein Programmupdate anstoßen. hierbei werden folgende Aktionen durchgeführt:

  • Download der aktuellen Version vom PostInfo-Server
  • Stoppen und deinstallieren des PostInfoClients
  • Installieren des neuen Clients
  • Starten von PostInfo

Dieser Vorgang kann einige Minuten dauern.  Bitte haben Sie etwas Gedult.